Langzeitbelichtungen zum Üben

Üben üben üben

Der Winter ist da und hat die dunkle Jahreszeit mitgebracht, oder so ähnlich. Vielleicht war es auch andersrum, aber wer will sich da schon festlegen?

Diese Jahreszeit ist perfekt um sich dem Thema „Langzeitbelichtung“ zu nähern. Es wird früh genug dunkel, dass man sich nicht ganze Nächte um die Ohren schlagen muss und der wärmende Kaffee zwischendurch tut gut und erfrischt die Sicht auf die Dinge.
Also ging es Freitagabend, in Begleitung, mit Bier und guten Gesprächen auf in den Abend und am Samstag nochmal allein. Die Kamera wurde an den verschiedensten Stellen aufgestellt, durfte unterschiedlich lange belichten und ich konnte mich voll und ganz austoben. Es war sehr lehrreich und auch wenn es für mich noch sehr viel zu lernen und zu üben gibt, waren die Abende sehr spaßig und brachten folgende Ergebnisse.